legasthenie therapie

Geselle – Klage Zurückgezogen

Lese- und Rechtschreibschwäche

Düsseldorf  Erfolglos hat ein Maler-Geselle vor Gericht versucht, mehr Rücksicht bei der Meisterprüfung wegen seiner Lese- und Rechtschreibschwäche zu bekommen.

Am Freitagmorgen zog er seine Klage zurück. Zuvor hatte sich seine Klage auf Nachteilsausgleich während der halbstündigen Verhandlungen am Verwaltungsgericht Düsseldorf als aussichtslos dargestellt.

Keine Verlängerung für zweite Prüfung

Die Handwerkskammer Düsseldorf hatte dem 32-Jährigen im ersten Prüfungsteil bereits mehr Zeit gewährt. „Das ist für uns üblich bei Prüfungen mit Legasthenikern“, sagte Linda Klaas von der Handelskammer der Deutschen Presse-Agentur.

Im zweiten Teil, der praktischen Prüfung, gab es dagegen keine Verlängerung – obwohl auch die Praxisprüfung mit einer schriftlichen Dokumentation verbunden war.

Dagegen protestierte der Kläger erst, als er durchgefallen war. Das Prüfungsrecht, so die Gerichtsvorsitzende, habe den Mann dazu verpflichtet, sich vor dem Prüfungstermin über die Bedingungen zu informieren und gegebenenfalls Einspruch zu erheben. Dies hatte der Kläger nicht getan – und nahm die Klage deshalb zurück.

Hohe Prüfungskosten sind Problem

Mann kann die Meisterprüfung noch zwei Mal wiederholen. Sein Problem sind die hohen Prüfungskosten. Für Gebühren und Materialbeschaffung müsste er erneut einen Geldbetrag von mehreren Tausend Euro aufwenden, teilte sein Anwalt mit.

Der Ausgang sei aber ein Teilerfolg, sagte er weiter. „Die Gerichtsvorsitzende merkte an, dass die Handwerkskammer künftig überlegen sollte, auch im schriftlichen Teil der praktischen Prüfung eine Verlängerung zu gewähren“, sagte der Anwalt.

Die Prüfungsbedingungen für Legastheniker könnten sich damit weiter verbessern. (dpa)

– Quelle: http://www.ksta.de/24616932 ©2016

Geselle – Klage Zurückgezogen
5 (100%) 1 vote

2 thoughts on “Geselle – Klage Zurückgezogen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.