Die beliebtesten Sexspielzeuge

Diese Sextoys nehmen die Deutschen mit ins Bett

Und, womit spielen Sie so? Laut einer aktuellen Umfrage nehmen nämlich stolze 40 Prozent der Deutschen regelmäßig schlüpfriges Spielzeug mit ins Bett.

Das belegt eine Studie, die „mein-kondom.de“ in Auftrag gab. Demnach nutzen die meisten der Befragten den Vibrator, gefolgt vom klassischen Dildo und dem Penisring.

Regional gesehen sind die deutschen Sextoys-Hotspots übrigens Bremen und Rheinland-Pfalz, dort wird am exzessivsten gespielt …

Eine Frage des Alters

Generell gilt: Je älter die Befragten, desto klassischer der Sex. Während bei den 18- bis 30-Jährigen rund 46 Prozent Sextoys nutzen, sind es bei den über 46-Jährigen nur 26,8 Prozent. Wenn die Nutzergruppe 46+ zum Spielzeug greift, dann am liebsten zum Vibrator (11,6 Prozent) und zum Penisring (vier Prozent).

Der Vibrator steht ebenso bei knapp einem Viertel der Jüngeren hoch im Kurs, gefolgt von Partnertoys mit 4,2 Prozent. Rund ein Viertel der befragten Frauen kann sich ein Sex-Leben ohne ihren Vibrator nicht mehr vorstellen, aber auch zehn Prozent der Männer nutzen das Spielzeug gern.

Einen Dildo bevorzugen 5,6 Prozent der weiblichen und 3,6 Prozent der männlichen Teilnehmer. Der drittplatzierte Penisring kommt bei knapp sechs Prozent der Männer an. Bei den Frauen hat er dagegen kaum Chancen (1,5 Prozent).

Sextoys speziell für Männer

Während es für viele Frauen völlig normal ist, auf ihrem Nachttisch einen Vibrator oder Dildo griffbereit zu bunkern, kommen auch immer mehr Männer auf den Geschmack.

Gut, dass es mittlerweile schon eine große Auswahl an Männer-Toys gibt …

★ Penisring: Penisringe sind nicht nur von Vorteil für den Mann, denn zusätzliche Vibrationsmotoren lassen Sie zum Partnertoy werden. Somit können Sie beim Geschlechtsverkehr nicht nur für eine längere und bessere Erektion des Mannes sorgen, sondern auch die Frau klitoral mit Vibrationen verwöhnen.

★ Prostatastimulatoren: Der Prostatabereich ist für Männer eine hoch erogene Zone, er wird auch als männlicher G-Punkt bezeichnet. Prostatastimulatoren ermöglichen diesen Punkt anal als auch am Damm zu stimulieren und können den Mann sogar ohne Berührung des Penis zum Orgasmus führen.

★ Masturbator: Sozusagen das Pendant zum Vibrator. Masturbatoren ermöglichen Männern noch mehr Spaß und aufregendere Stimulation als ohne Hilfsmittel. Das Gefühl des Geschlechtsverkehrs wird durch verschiedenste Produkte so realitätsgetreu als möglich imitiert.

★ Analplug: Hierbei handelt es sich um eine Art Dildo, der in den Anus eingeführt wird und durch die spezielle Form dort bleiben kann. Analplugs dienen sowohl zur Vorbereitung auf Analverkehr als auch der sexuellen Stimulation.

Quelle: bild.de

Diese Sextoys nehmen die Deutschen mit ins Bett
5 (100%) 2 votes

2 thoughts on “Diese Sextoys nehmen die Deutschen mit ins Bett

  1. Heidi

    Oh, das ist ja beruhigend. Ich dachte schon ich wäre eine der wenigen, die einen Vibrator im Nachttisch liegen hat. 😉

     
    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.