screenshot-www-ec-bioenergie-de-2017-01-03-12-28-56

Bio-Energie – mehr als nur ein Muss!

Heidelberger Unternehmen als leistungsstarker Partner im Bereich der Bio-Energie

www.ec-bioenergie.de – Die Erkenntnis, dass Klimaschutz für den Erhalt der Lebensräume von Mensch und Tier von existenzieller Bedeutung ist, hat sich mittlerweile nicht nur in der Politik durchgesetzt, sondern auch in der Industrie und Wirtschaft. So setzt man in vielen Bereichen der Wirtschaft verstärkt auf eine Erzeugung von erneuerbarer Energie aus Biomasse. Im Gegensatz zu fossilen Ressourcen setzen Energieträger aus Biomasse bei ihrer Verbrennung nur die Menge an CO2 frei, die der Atmosphäre zuvor während des Pflanzenwachstums entnommen wurden. Dieses ist umso wichtiger, als dass nur durch diese Art der Energiegewinnung die gesteckten nationalen und internationalen Klimaziele erreicht werden können. Aber auch private Haushalte können einen erheblichen Beitrag zur Erreichung dieser Ziele erreichen, indem sie sich von ihren traditionellen Heizgewohnheiten verabschieden und verstärkt auf Heizen mit Pellets und Holzbriketts setzen. Umso wichtiger sind also Unternehmen, die dieses ermöglichen, indem sie in der Produktion und Lieferung von Pellets und Holzbriketts sowie der Erzeugung von erneuerbarer Energie aus Biomasse aktiv sind. Aber auch hier gilt es, Spreu vom Weizen zu trennen, denn es sollte sich um ein leistungsstarkes Unternehmen handeln, das durch sein Know-how und durch seine Unternehmensstruktur eine flächenübergreifende Versorgungssicherheit gewährleisten kann. Als Musterbeispiel hierfür gilt die EC Bioenergie-Gruppe Heidelberg.

Höchstmaß an Versorgungssicherheit im Bereich der Bio-Energien

http://www.ec-bioenergie.deDie EC Bioenergie-Gruppe ist bereits seit Jahren mit großem Erfolg in der Produktion und Lieferung von Pellets und Holzbriketts sowie der Erzeugung von erneuerbarer Energie aus Biomasse aktiv. Eigen ist der Gruppe ein Höchstmaß an Kompetenz im Bereich der Bio-Energie. Dieses dürfte nicht verwundern, da es sich bei der EC Bioenergie Heidelberg um ein Unternehmen der Josef Rettenmaier Gruppe handelt, die zu einem der führenden Unternehmen im Bereich der Forschung, Entwicklung und Verarbeitung hochwertiger, organischer Faserstoffe aus pflanzlichen Rohstoffen gehört. Entsprechend dieser Performance garantiert die EC Bioenergie Heidelberg – sei es im Pellets-Vertrieb oder sei es als Anlagenbetreiber  – durch ein eigenes Produktionsnetzwerk für Pellets und Holzbriketts absolute Versorgungssicherheit in ganz Deutschland. Dabei gewährleistet der direkte Zugriff auf die Produktion eine anforderungsgerechte Qualitätsgestaltung die es dem Unternehmen ermöglicht, alle Leistungen exakt auf die jeweiligen spezifischen Kundenbedürfnisse auszurichten. Hierauf ist auch das Geschäftskonzept der EC Bioenergie-Gruppe ausgerichtet, zu dem die Beschaffung und Aufbereitung von naturbelassener Biomasse genauso gehört wie die Erzeugung von Strom und Wärme aus erneuerbare Energien und die Nutzung von Abwärme zur Trocknung von Biomasse. Integriert sind aber auch die Herstellung moderner

Biobrennstoffe (Pellets, Holzbriketts, Brennstoffe für die Industrie) in Bioenergiezentren, der Handel mit Pellets und Holzbriketts sowie Energiedienstleistungen für Industrie, Gewerbe und Kommunen. So gehören zu dem großen Kundenkreis u. a. Händler von Pellets und Holzbriketts, Gewerbe und Industrie, Städtische und kommunale Einrichtungen, Einzelhandelsketten, Bioenergie-Shops und Energiecontracting-Unternehmen.

Ganzheitliches Kreislaufkonzept mit Biomasse

In der Summe setzt die EC Bioenergie Heidelberg (als Holding mit ihren Beteiligungsgesellschaften) ein ganzheitliches Kreislaufkonzept mit Biomasse um. Somit können über alle Stufen der Wertschöpfungskette hinweg sämtliche Leistungen im Bereich Biomasse nachhaltig und skalierbar angeboten werden.

Bio-Energie – mehr als nur ein Muss!
5 (100%) 2 votes

One thought on “Bio-Energie – mehr als nur ein Muss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.